Sie sind hier: Startseite Studierende Praktisches Jahr Externe Bewerber*innen

Externe Bewerber*innen

Ableistung des ganzen PJs in Freiburg (Umimmatrikulation)

  • Studienortwechsler*innen müssen nicht persönlich im Studiendekanat vorbeikommen.
  • Immatrikulationsbescheinigung und Physikumszeugnis unbedingt hochladen.

 

Sie werden per E-Mail darüber informiert, dass Sie den Zu-/Absagebescheid abrufen können.

Im Falle einer Zusage benötigt das Studiendekanat folgende Angaben/Unterlagen:

  • Sind Auslandstertiale geplant? Vorlage der schriftlichen Bestätigung mit Briefkopf, Unterschrift, Nennung Ihres Namens und des Faches sowie Angabe des genauen Zeitraumes + Verzichtserklärung.
  • Protokoll der arbeitsmedizinischen Untersuchung, diese muss über die gesamte Laufzeit des PJs gültig sein.
  • Nachweis der Masernschutzimpfung
  • Bestätigung des Bestehens der schriftlichen M2 (beglaubigte Kopie) - kann bis zu 1 Woche vor Beginn des Praktischen Jahres nachgereicht werden, sofern der Bestehensnachweis zuvor eingereicht worden ist.

 

Verheiratete, externe Bewerber*innen bzw. externe Bewerber*innen mit Kind werden zunächst einmal nicht bevorzugt behandelt, sie werden nur hinsichtlich der anderen externen Bewerber*innen bevorzugt.

Wenn alle Freiburger PJ-Bewerber*innen einen Platz erhalten haben und noch Restplätze vorhanden sind, können diese mit externen Bewerbern*innen aufgefüllt werden. Die externen Bewerber*innen erhalten dann ein Schreiben mit der Zuteilung zu dem entsprechenden Akademischen Lehrkrankenhaus.

Wichtig: Eine Immatrikulation ist erst zu PJ-Beginn möglich. Bis dahin (also bis Mitte Mai bzw. Mitte November) muss die Studierende/der Studierende über die externe Universität immatrikuliert und versichert bleiben.

 

Ableistung 1 oder 2 Tertiale in Freiburg

(Freizügigkeit innerhalb des PJs nach § 3 Abs. 2 der Approbationsordnung für Ärzte vom 17.07.2012)

Die Medizinischen Fakultäten in Baden-Württemberg haben sich darauf verständigt, dass

  • mindestens 1 Tertial des PJs an der Heimatuniversität abgeleistet werden muss.
  • einzelne Wahltertiale an anderen Universitäten abgeleistet werden können. Falls Sie 2 Tertiale an der Universität Freiburg absolvieren möchten, können Sie dies nur an einem Lehrkrankenhaus.
  • das Splitten von Tertialen nicht möglich ist.
  • außerhalb den unten genannten Bewerbungszeiten werden keine Bewerbungen angenommen.

 

 Fristen für die Bewerbungen zum PJ-Beginn Mai 2023:

  • Bewerbungseingang: 09.01. - 13.01.2023
  • Zu-/Absage an externe Studierenden: 13.02.  -  17.02.2023
  • Annahme des Platzes durch die Externen: 20.02. -  24.02.2023

 

Fristen für die Bewerbungen zum PJ-Beginn November 2023:

  • Bewerbungseingang: 05.06. - 09.06.2023
  • Zu-/Absage an externe Studierenden: 17.07. - 21.07.2023
  • Annahme des Platzes durch die Externen: 24.07. - 28.07.2023

 

Ihr Zuteilungsbescheid wird Ihnen vom 13. - 17.02.2023 per CLOUD zum Abruf zur Verfügung gestellt. Sie erhalten eine E-Mail, schauen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach. Erhalten Sie keine E-Mail, stehen Sie auf der Nachrückliste. Bitte haben Sie etwas Geduld, Sie hören auf jeden Fall von uns. Bitte sehen Sie von Anfragen ab.

Falls Sie Probleme mit dem Öffnen des Links haben, finden Sie hier eine Anleitung.

Folgende Tertiale können wir Ihnen anbieten.

Sie können sich online unter https://mdek-web.ukl.uni-freiburg.de/pj2015/  zwischen dem 09. - 13.01.2023 für das PJ im Mai 2023 anmelden. Als Studienortwechsler*in und im Rahmen der nationalen Mobilität müssen Sie nicht persönlich im Studiendekanat vorbeikommen, auch wenn Sie nach erfolgreicher Anmeldung dazu aufgefordert Die Online-Anmeldung ist ausreichend.

  • Immatrikulationsbescheinigung und Physikumszeugnis unbedingt hochladen.
  • Studierende der Universität Heidelberg, der Medizinischen Fakultät Mannheim, können ebenfalls Teile Ihres Praktischen Jahres absolvieren. Hierbei sollen jedoch Quartale gewählt werden, die mit unseren Tertialen am ehesten übereinstimmen. Bitte teilen Sie uns parallel per E-Mail die genauen Quartalszeiten mit.
  • Ein Nachrückverfahren können wir externen Studierenden nicht anbieten.

 

Nach dem Ablauf der Bearbeitungszeit erhalten Sie eine E-Mail vom Studiendekanat der Universität Freiburg. Im Falle einer Zusage benötigt das Studiendekanat folgende Angaben/Unterlagen mit Abgabe der Annahmeerklärung:

  • Einen Nachweis über die Immatrikulation an der externen Universität zum Beginn des PJs
  • Protokoll der arbeitsmedizinischen Untersuchung (Gültigkeit über die gesamte PJ-Zeit in Freiburg)
  • Nachweis der Masernschutzimpfung
  • Bestätigung des Bestehens der schriftlichen M2 (beglaubigte Kopie) - kann bis zu 1 Woche vor Beginn des Praktischen Jahres (nicht Tertial!) nachgereicht werden
  • Hinweis: Die Bewerber*innen haben sich an die Tertialszeiten in Freiburg zu richten. Ein früherer Beginn der einzelnen Tertiale ist nicht möglich.

 

Studierende aus dem Ausland

Studierende aus dem Ausland müssen unbedingt die Anerkennung ihres Studiums durch die Bezirksregierung Düsseldorf sowie einen schriftlichen Nachweis ihrer Deutsch-Sprachkenntnisse mit Notenangabe vorlegen.

Wollen Sie nur einen Teil Ihres Praktischen Jahres bei uns am Universitätsklinikum oder an einem dazugehörigen Lehrkrankenhaus absolvieren, können Sie sich direkt in den Kliniken (Abteilungen) bewerben. Ansprechpartner*in finden Sie in unserem Studienführer.

Bitte beachten Sie jedoch, dass den PJ-Status nur Studierende erhalten, die an einer deutschen Hochschule im Studiengang Humanmedizin eingeschrieben sind. Sie können sich für eine Famulatur am Universitätsklinikum bewerben und müssen dann mit Ihrer Heimatuniversität abklären, ob eine Famulatur für die Anerkennung als Teil Ihres PJ ausreichend ist.